14.05.2019 in Europa

Frühverteilung mit unserem SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil an der Ecke Prenzlauer Allee / Danziger Straße

 

Drei Abteilungen, eine Kreuzung, eine Frühverteilung mit Lars Klingbeil.

 
Heute morgen haben wir gemeinsam mit unserem SPD-Generalsekretär an der Ecke Prenzlauer Allee / Danziger Straße eine Frühverteilung organisiert.
 
Wir konnten viele Menschen erreichen und sie auf die Veranstaltung mit Martin Schulz im Planetarium hinweisen: am 14. Mai ab 19.30 Uhr geht es los!

13.05.2019 in Ankündigung

Martin Schulz kommt in unseren Kiez

 

Das Zeiss-Großplanetarium in unserem Kiez strahlt schonmal in sozialdemokratischem Rot, um Martin Schulzens Besuch anzukündigen.

Am 14. Mai um 19.30 Uhr geht es los!

13.05.2019 in Europa

Europäischer Infostand an der Ecke Danziger Straße / Prenzlauer Allee

 

Heute haben wir einen europäischen Infostand an der Ecke Prenzlauer Allee/Danziger Straße organisiert.

 

Wir konnten reichlich Flyer verteilen und haben uns mit einigen Passanten unterhalten. Dabei wurden das sozialpolitische Programm der SPD sowie der Klimaschutz thematisiert.

 

Zudem haben wir darauf hingewiesen, dass Martin Schulz am 14. Mai ab 19.30 Uhr im Planetarium sein wird.

 

https://www.spd.berlin/aktuell/termine/2019-mai/martin-schulz-planetarium/

13.05.2019 in Wahlkreis von Tino Schopf

Achtung Stolperfalle!

 
Foto Bernd Wähner

Der erste Abschnitt des Anton-Saefkow-Parks wurde neugestaltet. Soweit, so gut. Worüber sich aber unzählige Bürgerinnen und Bürger bei mir beschwert haben, war die neu eingefügte Stufe an der Greifswalder Straße. Zum einen bietet diese in der Dunkelheit eine Stolperfalle, zum anderen schließt sie Menschen mit Gehhilfen wie einem Rollstuhl davon aus, den Anton-Saefkow-Park an dieser Stelle zu betreten. Hinzu kommt, dass die Stelle, an der sich die Stufe befindet, schlecht ausgeleuchtet ist. Ein Narrenstück!

Die BVV hat einen SPD-Antrag beschlossen, aus dem hervorgeht, dass nun eine barrierefreie Zuwegung möglich sein muss.

12.05.2019 in Wahlkreis von Tino Schopf

Neugestaltung der Mittelpromenade in Bötzowstraße

 

Seit langem regten Anwohner an, die Mittelpromenade im nordöstlichen Teil der Bötzowstraße schöner zu gestalten. Getan hat sich über die Jahre nichts. Auf meine Anregung hin hat sich nun die SPD-Fraktion in der BVV-Pankow damit befasst. Die BVV-Kollegen Anna Moreno und Mike Szidat haben einen Antrag eingebracht, der die Idee der Anwohner*Innen, Parkbänke im Mittelteil aufstellen zu lassen, realisieren soll. Außerdem soll in Zusammenarbeit mit der Bötzow-Grundschule geprüft werden, ob auf dieser Fläche ein Schulgarten entstehen kann. Der BVV-Ausschuss für Stadtentwicklung und Grünanlagen wird sich demnächst mit diesem Antrag befassen.

Ich bleibe an dem Thema dran!

10.05.2019 in Verkehr von Tino Schopf

Verbot von E-Scootern auf Gehwegen

 
© Foto: Eric Lalmand, dpa

Gestern wurde der SPD-Antrag zum Verbot von E-Scootern auf Gehwegen im Abgeordnetenhaus beschlossen.

Ich begrüße das Einlenken des Bundesverkehrsministers Scheuer, die von seinem Ministerium geplante Zulassung von Elektrokleinstfahrzeugen auf Gehwegen nun doch auszuschließen. E-Roller haben auf Gehwegen nichts zu suchen. Denn Fußgängerinnen und Fußgänger sind die langsamsten Verkehrsteilnehmer und somit besonders verletzungsgefährdet. Gerade Kinder und Seniorinnen und Senioren sind in erster Linie zu Fuß unterwegs und müssen vor Unfällen bestmöglich geschützt werden.

10.05.2019 in Abteilung

Abteilungssitzung vom 9. Mai 2019

 

Am Abend des 9. Mai fand unsere monatliche Abteilungssitzung statt.

Wir haben uns ausgiebig mit kiezbezogenen Themen beschäftigt und dabei unter anderem mit den Planungen zur Michelangelostraße auseinandergesetzt. In den kommenden Jahren soll die Michelangelostraße mit ihren vielen Freiflächen unter Beteiligung der Anwohnerschaft zum Stadtquartier umgebaut werden. Hierzu gibt es bis zum 12. Mai in der Kulturmarkthalle eine Ausstellung mit Modellen.
 
https://www.berlin.de/ba-pankow/aktuelles/pressemitteilungen/2019/pressemitteilung.803169.php
 
Ferner ging es uns um die Parkraumbewirtschaftung im Bereich der denkmalgeschützten Carl-Legien-Siedlung. Die Einführung von Parkuhren zum 1. April 2019 ist vom Landesdenkmalamt untersagt worden. Das Bezirksamt prüft nun das weitere Vorgehen.
 
Selbstverständlich sind wir an diesem Abend auch auf die bevorstehende Europawahl sowie auf Kevin Kühnerts Thesen eingegangen.

04.05.2019 in Abteilung

Europäischer Infostand vor dem Mühlenbergcenter

 

Am Samstag Nachmittag haben wir einen europäischen Infostand vor dem Mühlenbergcenter organisiert.

Hier war unser Martin-Schulz-Plakat ein Blickfang. Wir konnten zahlreiche Passantinnen und Passanten auf die Veranstaltung vom 14. Mai um 19.30 Uhr hinweisen.
Darüber hinaus haben wir über die bevorstehende Europawahl diskutiert und konnten reichlich Gaby-Bischoff-Flyer verteilen. Vor allem mit Familien sind wir in Kontakt gekommen: unsere europablauen Luftballons waren jedenfalls sehr gefragt.

04.05.2019 in Abteilung

Nachplakatierung im Kiez

 

Diesen Samstag waren wir im Kiez unterwegs und haben ein wenig nachplakatiert.

Dabei haben wir vor allem Martin-Schulz-Plakate verteilt. Mit ihnen wollen wir darauf aufmerksam machen, dass der ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments am 14. Mai ab 19.30 Uhr gemeinsam mit Gaby Bischoff im Zeiss-Großplanetarium sein wird.

03.05.2019 in Wahlkreis von Tino Schopf

11. Mai - Tag der Städtebauförderung

 

Am 11. Mai findet der nächste Tag der Städtebauförderung statt. An vielen verschiedenen Orten Berlins können Sie sich über aktuell geplante Bauvorhaben erkundigen. Für unseren Mühlenkiez bedeutet dies, dass Sie sich von 14 bis 17 Uhr über die Spielplatzsanierung und über die Gestaltung der Grünfläche hinter der Thomas-Mann-Straße 2-12 informieren können. Ihre Meinung ist gefragt! Wenn Sie ferner wissen wollen, wo die 50 Parkbänke im Mühlenkiez aufgestellt werden sollen, dann erfahren Sie dies hier!

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

30.04.2019 in Ankündigung

Einladung von Clara West zum Informations- und Vernetzungstreffen für Mieterinnen und Mieter der Deutsche Wohnen

 

Liebe Mieterinnen und Mieter der Deutschen Wohnen,
viele von Ihnen konnten wir bereits zu einem unserer Informations- und Vernetzungstreffen im Bürgerbüro begrüßen.
Hiermit laden wir, Clara West und Dennis Buchner, Sie zu einem weiteren Treffen

am 7. Mai 2019 um 19:30 Uhr

im Bürgerbüro Clara West, Naugarder Str. 43, 10409 Berlin

ein, um die bereits diskutierten Möglichkeiten bei Problemen mit der Deutschen Wohnen weiter zu vertiefen.

Thematischer Schwerpunkt wird diesmal das Thema Nebenkostenabrechnung sein, zu dem wir den Bausachverständigen und Chefingenieur Klaus Thiem sowie den Wirtschaftsingenieur Holger Derlien
als Referenten gewinnen konnten.
Mit dabei ist auch die Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Finanzausschuss Cansel Kiziltepe, die mit uns gemeinsam über alles sprechen wird, was Sie als Mieterinnen und Mieter besonders interessiert.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Clara West und Dennis Buchner

28.04.2019 in Ankündigung

Tür-zu-Tür-Wahlkampf zur Europawahl wird im Thälmannpark-Kiez fortgesetzt

 

Morgen sind wir wieder auf Tür-zu-Tür-Wahlkampftour.

 
Zwischen 17 und 19 Uhr werden wir im Kiez um den Thälmannpark unterwegs sein, um mit unseren Nachbarinnen und Nachbarn ins Gespräch zu kommen. Wir möchten sie auf die bevorstehende Europawahl aufmerksam machen und sind flyermäßig gut ausgestattet
 
Wir freuen uns auf unterhaltsame Begegnungen.

 

 

27.04.2019 in Europa

Europäischer Infostand an der Ecke Danziger Straße / Prenzlauer Allee

 

Zur Abwechslung haben wir heute Nachmittag wieder einen europäischen Infostand an der Ecke Danziger Straße / Prenzlauer Allee organisiert.

Wir konnten uns die ganze Zeit mit Bürgerinnen und Bürgern über die Europawahl unterhalten. Dabei wurde vor allem über Sozialpolitik und Klimaschutz diskutiert - und warum jemand sein Kreuz bei der SPD setzen soll. Ein gutes Argument hierfür ist die Kandidatur von Gaby Bischoff, weil sie Strukturen der EU gut kennt und weiß, wie sich ein soziales Europa gestalten lässt.
 
Der Nachmittag war entsprechend erfolgreich: wir haben uns mit vielen aufgeschlossenen Menschen unterhalten und konnten sogar Wechselwähler überzeugen.
 
Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass die SPD großes Potential hat, wenn sie ein sozialpolitisches Programm vertritt.

26.04.2019 in Europa

Tür-zu-Tür-Wahlkampf zur Europawahl im Carl-Legien-Kiez fortgesetzt

 

Heute Nachmittag waren wir wieder im Carl-Legien-Kiez unterwegs, um mit unserer Nachbarschaft auf unserer Tür-zu-Tür-Wahlkampftour ins Gespräch zu kommen.

Diesmal hatten wir das druckfrische Kurzwahlprogramm der SPD Berlin dabei und konnten es unseren Gaby-Bischoff-Flyern beilegen. Wir wohnen in einem sehr internationalen Viertel, weswegen wir manchmal sogar Englisch sprechen durften, um bei dieser Gelegenheit auf die Registrierungskampagne vom 5. Mai aufmerksam zu machen.

Ein längeres Gespräch ergab sich über Mietpolitik. Die Carl-Legien-Siedlung wird von der Deutsche Wohnen verwaltet.

Das nächste Mal sind wir am 29. April zwischen 17 - 19 Uhr in den Hochäusern rund um den Kiez am Thälmannpark.

25.04.2019 in Wahlkreis von Tino Schopf

657 Unterschriften in zwölf Stunden

 

Die Postbank beabsichtigt die Schließung ihrer Filiale im MühlenbergCenter. Dagegen regt sich Widerstand in der Anwohnerschaft, denn viele Menschen sind auf die Postfiliale angewiesen.

Innerhalb von zwölf Stunden haben wir zusammen mit Vertretern des Nachbarschaftsverbundes Mühlenkiez vor dem MühlenbergCenter 657 Unterschriften zum Erhalt der Post bzw. Postbankfiliale gesammelt. Die Unterstützungsunterschriften befinden sich nun per Einschreiben auf dem Weg zum Vorstand der Postbank. Vielen Dank für zahlreiche Unterstützung!

24.04.2019 in Abteilung

Tür-zu-Tür-Wahlkampf zur Europawahl im Carl-Legien-Kiez gestartet

 

Heute Nachmittag waren wir auf unserer ersten klassischen Tür-zu-Tür-Wahlkampftour im Carl-Legien-Kiez.
 
Die namensgebende Siedlung ist UNESCO-Weltkulturerbe und gilt als herausragendes Beispiel für den sozialen Wohnungsbau der Berliner Moderne. Der Namenspate 'Carl Legien' war Gewerkschafter, Mitglied der SPD und Abgeordneter. Die Siedlung steht unter Denkmalschutz und ist bis heute bewohnt.
 
Unser Team kam mit einigen Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch, um auf das Programm der SPD und auf Gaby Bischoff aufmerksam zu machen. Wir erhielten viel Zuspruch für die SPD und unser politisches Engagement. Besonderes Interesse galt unserem Hinweis auf die Briefwahl.
 
Auch kommunale Themen sind besprochen worden, beispielsweise die Parkraumbewirtschaftung für das touristisch stark frequentierte Gebiet.
 
Das nächste Mal sind wir am 26. April zwischen 17 - 19 Uhr im Carl-Legien-Kiez und seinen vielen Treppenstufen unterwegs.

24.04.2019 in Verkehr von Tino Schopf

Citymaut für Berlin?

 
© N-Media-Images-Fotolia

In vielen Städten und Kommunen gleichen sich die Probleme: Zu viele Autos, Staus in der Innenstadt, hohe Schadstoffemissionen, schlechte Luft; es droht ein Verkehrskollaps. Um den privaten Autoverkehr zu beschränken, verfolgen die Kommunen unterschiedliche Lösungsansätze. Ziel ist es, den Park- und Suchverkehr zu reduzieren, Fußgängern und Radfahrern mehr Raum zu geben, um damit die Städte als Einkaufs- und Lebensorte attraktiver zu machen. Fahrverbote, kostenfreier ÖPNV oder die Einführung einer Citymaut werden diskutiert. Für eine nachhaltige Mobilität bedarf es aus der Sicht der SPD-Fraktion einer Gesamtstrategie statt einer Einzelmaßnahme.

23.04.2019 in Europa

Tür-zu-Tür-Wahlkampf zur Europawahl im Carl-Legien-Kiez

 

Morgen geht es los: wir starten unseren Tür-zu-Tür-Wahlkampf zur Europawahl.

 

Am 24. und 26. April sind wir jeweils im Carl-Legien-Kiez unterwegs, um mit unseren Nachbarinnen und Nachbarn über die Europawahl und die Kandidatur von Gaby Bischoff zu sprechen.

Wir freuen uns darauf!

20.04.2019 in Allgemein

Attacke auf Bürgerbüro von Tino Schopf

 

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist das Bürgerbüro unseres Abgeordneten Tino Schopf beschädigt worden. Wir von der SPD Prenzlauer Berg NordOst verurteilen diesen Angriff auf unseren direkt gewählten Abgeordneten.

Tino Schopf steht für soziale und bürgernahe Politik. Im Kiez ist er bekannt und beliebt - dieser Angriff trifft daher unseren Kiez als Ganzes.

 

https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.804311.php?fbclid=IwAR08o2VYNzSR_kyP6Ucf_uQtFa2ndx-ynzMs0TE5VOmtMkkbATdleE-pfNk

18.04.2019 in Wahlkreis von Tino Schopf

Wie geht’s weiter mit dem Einsteinpark?

 

Die Neugestaltung der Spielflächen im Einsteinpark kommt! Die Planungen sehen vor, dass Spielangebote, sowohl für kleinere als auch für ältere Kinder und Jugendliche geschaffen werden und die Möglichkeit des Wasserspiels erhalten bleibt. Zurzeit erfolgt die Ausschreibung. Die Erarbeitung der Entwurfsplanung erfolgt voraussichtlich bis August 2019. Die Ausführungsplanung, Vergabe und bauliche Umsetzung erstreckt sich voraussichtlich vom Herbst 2019 bis 2022.

Wichtige Termine

Alle Termine öffnen.

03.08.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Kiezspaziergang über den Zentralvieh- und Schlachthof

10.08.2019, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr Mobile Sprechstunde

10.08.2019, 11:30 Uhr - 12:30 Uhr Mobile Sprechstunde

10.08.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Kiezspaziergang durch die Grüne Stadt und den Conrad-Blenkle-Kiez

15.08.2019, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr Mietrechtssprechstunde
Um Anmeldung wird unter 030 9215 2526 oder unter tino.schopf@spd.parlamant-berlin.de gebeten!

Mandatsträger

Für Sie im Abgeordnetenhaus von Berlin

 

Für Sie in der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin

  • Matthias Böttcher

 

Für Sie im Bundestag

 

Für Sie im Europaparlament

Die Abteilung auf Facebook

Zur FB Abteilungsseite, bitte hier -> Klicken

 

Mitglied werden!

Mitglied werden!